Logo BMFSFJ
Startseite | 10 Argumente 

Lokale Bündnisse für Familie - 10 Argumente

Lokale Bündnisse für Familie sind Kooperationen von unterschiedlichen Akteuren, die sich auf kommunaler Ebene für mehr Familienfreundlichkeit einsetzen. Die Zielsetzung besteht darin, gemeinsam (Mit-)Verantwortung für Familienfreundlichkeit im Alltag zu übernehmen. Die beteiligten Akteure begreifen Familienfreundlichkeit als gemeinsame Aufgabe und handeln im gemeinsamen Interesse.

Denn von Familienfreundlichkeit profitieren nicht nur die Familien selbst, sondern alle: die Kommunen, die Unternehmen, das öffentliche und gesellschaftliche Leben insgesamt.

Familien sind auf günstige Rahmenbedingungen angewiesen. Sie brauchen bedarfsgerechte Kinderbetreuung und familienfreundliche Arbeitsplätze, günstige Wohnbedingungen, ein anregendes kulturelles Umfeld und vieles mehr.

Familienfreundlichkeit berührt viele Handlungsfelder und kann nur in der Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure - einschließlich der Familien selbst - erreicht werden. Eine günstige Voraussetzung dafür ist die Bildung eines Lokalen Bündnisses für Familie.

Für Familienfreundlichkeit gibt es gute Argumente - Argumente, die helfen können, Verbündete für ein Lokales Bündnis für Familie zu gewinnen.


1. 
2. 
3. 
4. 
5. 
6. 
7. 
8. 
9. 
10. 

Beim Aufbau neuer und Weiterentwicklung bestehender Bündnisse berät Sie das vom BMFSFJ eingerichtete Servicebüro Lokale Bündnisse für Familie kompetent und kostenlos.

Servicebüro Lokale Bündnisse für Familie
Charlottenstraße 65
10117 Berlin
Telefon: 0180 / 5252212 (12c/min)
Telefax: 0180 / 5252213
E-Mail: info@lokale-buendnisse-fuer-familie.de



1. Bündnisse für Familie machen Familienfreundlichkeit leichter


 Druckversion        Textversion